Musikverein „Arion” 1856 Ensheim e.V.


Schwungvolles bei Arion in Ensheim

Ensheim. Wer mit der Zeit geht, braucht sich um seine Zukunft keine Sorgen zu machen. Das zeigte sich am Sonntag beim von Isabel Räsch und Myriam Weidmann moderierten Neujahrskonzert des Musikvereins Arion Ensheim in der heimischen Sport- und Kulturhalle. Die war nämlich bis auf wenige Plätze voll besetzt, und auch auf der Bühne war es richtig voll. 48 Musiker befolgten genau die Anweisungen des Dirigenten Rainer Dietrich und lieferten ein klasse Konzert mit hohem Unterhaltungswert. Sie spielten heroische Fanfaren in "Olympic Spirit", das packende und dramatische "Adventure" von Markus Götz, Filmmelodien aus "Black Beauty" und "Backdraft". Und bei "Old and Wise" von Alan Parsons Project griff Dietrich erstmals als Sänger zum Mikrofon. Zum Schluss des Titels gab es frenetischen Applaus, weil Wolfgang Gusenburger zum Finale ein begeisterndes Saxophonsolo gespielt hatte.
Im zweiten Teil wurde es dann richtig bunt. Rainer Dietrich wurde beim Gesang von Schwester Anja unterstützt, im flotten Wechsel gab es jetzt Polka, Filmmusik zum Beispiel aus "Rocky", Oldies von den Carpenters und vieles mehr. Auch um den Nachwuchs braucht sich der MV Arion im 156. Jahr seines Bestehens keine Sorgen zu machen. Aus der Nachwuchsabteilung drängen bereits junge Musiker aus dem Schüler- und dem Jugendorchester in das nächstgrößere Orchester. Beide Nachwuchsgruppen leitet Niklas Walker, und alle Jungen und Mädchen verdienten sich beim Neujahrskonzert viel Applaus. Vor allem Sängerin Lisa Görlinger, welche die Abba-Titel "Lay all your Love on me" und "I have a Dream" begleitet vom Jugendorchester vortrug. Al
Saarbrücker Zeitung, Ausgabe Saarbrücken-Mitte,03.02.2012